16 August 2006

Geburtstagswochenende

Letztes Wochenende standen gleich zwei Geburtstagsfeiern an.
Die erste am Freitag abend in Kassel. Mit lediglich drei Minuten Verspätung fand ich mich am Treffpunkt ein, wo ich freundlicherweise abgeholt wurde. Soweit so gut - auf dem Parkplatz noch versucht den Kollegen anzurufen, der als nächster die Fahrgemeinschaft mit seiner Anwesenheit beehren sollte. Zweck des Anrufs: Vorwarnen, das wir gleich vorbeikommen würden, nunja, er nahm das Gespräch nicht an. Es war das erwartet schlechte Zeichen und er war, wie sich bei unser Ankunft zeigte, noch nicht fertig. Danach fuhren wir noch an einer Pizzeria vorbei, die bestellte Pizza holte der "Verspätete" sich dann auf dem Rückweg vom Getränkemarkt ab. Im Getränkemarkt kauften wir noch ein wenig Export-Ware in Form von Dortmunder Getränken. Danach gings dann wirklich los, naja fast, auf der A44 waren noch 5 km Stau. Somit ließen wir das Dortmunder Stadtgebiet erst ca.1 1/2 Stunden nachdem ich zugestiegen war nennenswert hinter uns. Für die restlichen 150 km benötigten wir dann dieselbe Zeit. Trotzdem kamen wir nur mit etwa halbstündiger Verspätung an. Die Party war ganz nett aber nicht wirklich spektakulär.
Das Übernachten im Schlafsack hat bei mir irgendwie noch nie so wirklich funktioniert, dementsprechend müde war ich am Samstag morgen. Nach einer kurzen Besichtigung des Herkules machten wir uns auf den Heimweg, der diesmal störungsfrei verlief und etwa 2 Stunden dauerte. Um 14:30 Uhr wieder in Dortmund - um 19 Uhr die nächste Geburtstagsfeier, glücklicherweise in Dortmund. Diese, zweite Geburtstagsfeier war auch ganz nett.
Am Sonntag war dann erstmal ausschlafen angesagt.

Kommentare:

ricx' bloq hat gesagt…

poste mal öfter,

man sieht dich ja demnächst weniger, da musst du uns wenigstens hier auf dem laufenden halten.

was passiert eigentlich mit dem politischen blog? wird der eingestampft?

sebastiando hat gesagt…

Ich werd versuchen mehr zu posten. Ich denke mal in paar Wochen gibt's dann ja auch ein paar Neuigkeiten.
Mit dem politischen Blog muß ich mir mal überlegen. Entweder versuche ich das Eine oder Andere aus der Ferne zu kommentieren, wenn es denn mal online-Protokolle gibt;-)oder ich werde etwas mehr in die Allgemeinpolitik übergehen.