25 November 2006

Weihnachtsmarkt

Nachdem ich gestern abend in Dortmund angekommen bin, habe ich mich heute abend, wie bereits am Dienstag abend halb und Mittwoch endgültig abgesprochen, mit Julia getroffen, um den Weihnachtsmarkt zu "begehen" bzw. besser gesagt um ganz gemütlich an zwei Glühweinständen zu stehen, an denen wir halt Glühwein und dieses andere Zeug (mit Kako und Alkohohl - Rum?) getrunken haben und zwischendurch über den Weihnachtsmarkt zu gehen. Sven konnte leider nicht mitkommen, da er anderweitig terminlich gebunden war. Ich habe ihn aber, bevor ich mit Julia zur "Weihnachtsmarkttour" gestartet bin, noch am Pylon kurz getroffen und ihm versprochen die Julia wieder wohlbehalten zurückzubringen (Beweisbild siehe unten).
Nachdem der Weihnachtsmarkt dicht gemacht hat, habe ich in einem bekannten Dortmunder Pub einen Tisch gesucht, leider war keiner mehr frei, aber ich habe "zufällig" Sven getroffen. Julia und ich sind stattdessen in eine nahegelegene Cocktailbar gegangen, wo wir dann den Abend haben ausklingen lassen.
Nachdem ich Julia wohlbehalten "abgesetzzt" habe, bin ich noch in eine der Besten, wenn nicht in die beste Kneipe Dortmunds gegangen, um mir zwei Dortmunder Pils zu genehmigen.
Update: Wie Julia und ich uns gedacht haben, waren auch gewisse andere Leute gestern auf dem Weihnachtsmarkt. Aber als die beiden in der Brückstr. waren, standen wir auf dem alten Markt, aber vielleicht sind wir doch irgendwann aneinander vorbeigelaufen ohne es zu merken. ;-)

Kommentare:

stombers hat gesagt…

Die Stunden sind um...

sebastiando hat gesagt…

...hab's nicht geschafft eher zu löschen. Aber das Foto von mir in deinem Blog war ja auch ganz schlimm.